Maria Sawade, Rielasingen

www.Heilsame-Reisen.de

João de Deus - Eine Reise nach Brasilien

oder zu Dir selbst? von Maria Sawade.

Bild


Anfang 2009 habe ich bei einem Vortrag Informationen über João de Deus und sein Wirken erhalten und wunderbare Fotos gesehen. Sofort wusste ich, dass ich dort hin muss, auch wenn ich mir in diesem Moment nicht vorstellen konnte, wie das geschehen soll. Nur wenig später bekam ich eine Einladung nach Abadiânia zu reisen und zu prüfen, ob ich als offizieller „Casa Guide“ Menschen in die Casa de Dom Inácio bringen darf. 10 Tage später war ich auf einer besonderen Reise, die mein Leben verändert hat. Ich habe schon auf dem Flug genau gespürt, das dies mein Weg ist und für mich war es wie eine Reise „nach Hause“!

In einer Woche habe ich alle Möglichkeiten der CASA geprüft – ohne Führer war ich oft ein bisschen verloren, konnte aber deutlich die hohe Energie spüren und durfte wunderbare Erfahrungen machen. Ich erhielt die erste von bisher insgesamt 4 spirituellen Operationen, ohne Schmerzen und sichtbare Narben! Am letzten „CASA-TAG“ erhielt ich dann von João de Deus die Erlaubnis Reisende nach Abadiânia in die Casa de Dom Inácio zu führen. Seit diesem Zeitpunkt reise ich ca. alle 2 Monate nach Brasilien und bringe die Menschen an diesen ganz besonderen Ort.

 

Heilung - mindestens 50% Eigenarbeit

In der Casa de Dom Inácio, dem Wirkungsort von João de Deus wird immer wieder gesagt, dass die Menschen mindestens 50 % der Arbeit für ihre Heilung selbst machen müssten. Der Beitrag, den jeder erbringen muss ist individuell und es ist wichtig, dass man auf die Heilung fokussiert und nicht auf die Krankheit. Ich glaube dies macht das Besondere der CASA aus, dass die Heilung nicht von außen kommt, sondern der Kranke oder Hilfssuchende mit in die Arbeit einbezogen wird. So sind die Meditation im Currentraum ebenso wichtig und wertvoll wie die verordneten Behandlungen von João de Deus.

Die Heilung kann auf verschiedenen Ebenen geschehen physisch, psychisch-mental, seelisch, emotional, spirituell oder alle Aspekte und es beginnt ein Heilungsprozess der bei jedem anders verläuft. Es scheint mir aber sicher, dass die Heilung in Abadiânia zunächst auf seelischer Ebene geschieht und oft alte Verletzung und Muster geklärt werden. Manchmal genügt es wenn die Menschen mir ein Foto zur Fernbehandlung mitgeben, manchmal müssen die Menschen mehrmals reisen um die gewünschte Heilung auf körperlicher Ebene zu erfahren.

Joćo de Deus
Joćo de Deus
Casa de dom Inacio Eingang
Casa de dom Inacio Eingang
Abgelegte Gehilfen
Abgelegte Gehilfen
Maria Sawade bei der Arbeit
Maria Sawade bei der Arbeit
Sonnenterasse
Sonnenterasse
Casa Garten Bänke
Casa Garten Bänke

Einer der bedeutsamsten Heiler unser Zeit

João de Deus arbeitet in der kleinen brasilianischen Gemeinde Abadiânia in der Casa de Dom Inácio – von dem meisten Menschen liebevoll CASA genannt. Er betont immer, dass nicht er es ist der heilt, sondern Gott. Er ist wohl einer der bedeutsamsten Heiler unserer Tage geworden und legt sein Tun in Demut in Gottes Hände. Er widmet sein Leben seit mehr als 5 Jahrzenten der Geistigen Heilung und betont immer wieder, dass er sie zu Ende führen wird bis Gott ihn zu sich nimmt. In den Anfängen seiner Heilungsarbeit war er häufig Ablehnung und Verfolgung ausgesetzt.

Bild

Maria Sawade und João de Deus

Mittlerweile hat João De Deus fast acht Millionen Menschen behandelt. Oft kommen die Menschen aus Dankbarkeit immer wieder in die CASA und viele Menschen bleiben als Volontäre dort und unterstützen seine Arbeit. Seit mehr als 30 Jahren wirkt er in Abadiânia und die Casa de Dom Inácio wächst stetig um den wachsenden Besucherzahlen gerecht zu werden. Pro Tag werden zwischen 500 und 1.000 Menschen behandelt, an speziellen Festtagen sind es noch mehr und João verlässt seinen Platz erst dann, wenn der letzte Hilfssuchende vorgelassen wurde.

João de Deus inkorporiert über 30 Wesenheiten (die Wesenheiten übernehmen seinen Körper und wirken durch ihn, während er in Trance ist) und er arbeitet mit der Unterstützung durch die geistige Welt. Es sind dies geistige Wesenheiten verstorbener Persönlichkeiten, die in ihrem Leben als Ärzte, Chirurgen, Heiler, Philosophen oder Theologen wirkten und die nun durch ihn arbeiten. Einige der Wichtigsten sind: St. Ignatius von Loyola, Franz von Assisi, König Salomon, Bezerra de Menezes, Dr. Oswaldo Cruz, Dr. Augusto de Almeida, Dr. Jose Valdevino und einige mehr.

 

João de Deus behandlet die Menschen grundsätzlich mittwochs, donnerstags und freitags in der CASA – unabhängig von Feiertagen oder sonstigen Festen. Ausnahmen sind im Krankheitsfall – was sehr selten vorkommt und bei seinen Auslandsreisen – wo er ebenfalls seiner Heilungsmission nachkommt. Eine geführte Reise dauert in der Regel 2 Wochen, das beinhaltet 6 Behandlungstage in der CASA. Es es sinnvoll zumindest bei der erste Reise nach Abadiânia mit einem von der CASA autorisierten Guide zu reisen. Zum einen um die zahlreichen Regeln der CASA zu kennen und zu befolgen, zum anderen um alle Möglichkeiten die geboten werden zu nutzen. Oft ist es auch sinnvoll die gemachten Erfahrungen mit den anderen Gruppenteilnehmern zu teilen.

Mittlerweile habe ich viele Menschen an diesen segensreichen Ort gebracht und konnte feststellen, dass jeder andere Erfahrungen macht, da jeder an dem Punkt abgeholt wird, an dem er gerade steht. Oft sind verschiedene körperliche Schmerzen sofort weg, manchmal dauert es eine Weile. Aber jeder Reisende spürt, dass ihn diese Reise näher zu sich selbst gebracht hat!

Weitere Informationen über die von mir organisierten Reisen zu João de Deus finden Sie unter: www.Heilsame-Reisen.de

Über Maria Sawade

Bild

Maria Sawade

Maria Sawade organisiert mehrmals jährlich Reisen zu dem brasilianischen spirituellen Heiler João de Deus.

Maria Sawade
MSM
Türweg 5
D-78239 Rielasingen-Worblingen
Telefon: 0 77 31 - 18 99 53
Telefax: 0 77 31 - 1 44 22 38

www.Heilsame-Reisen.de