Elisabeth Freyberg, Erkrath

http://www.fastenkurse-freyberg.de

Fasten

Fasten - Ein Weg nach innen.

Bild

Fasten

Das Fasten hat seine Wurzeln in der Geschichte aller Religionen. Fasten ist also etwas ganz Natürliches. Doch was bedeutet Fasten heute? Was bringt es mir ganz persönlich, in unserer doch sehr leistungsorientierten, schnelllebigen Zeit?

Fasten ist ein Weg zu mir selbst; ein Weg auf dem ich lerne, mich selbst zu spüren, auf dem ich wieder Halt und Orientierung finde, zu meiner eigenen Mitte zurückkehre. Es bedeutet ein Abschalten, ein Abtauchen, ein Wahrnehmen der eigenen Lebensfreude und Lebenskraft, bei dem Körper und Seele die Chance haben, wieder in Einklang zu kommen.
Nach diesem Abtauchen und Innehalten können wir sagen: Da bin ich wieder!“ Die Aufgaben des Lebens lernen wir anzunehmen und mit einem Stück Leichtigkeit und mehr Gelassenheit zu meistern.

 

Buchinger Heilfasten

Auch wenn wir uns während der Fastenzeit von fester Nahrung und Genussmitteln für eine begrenzte Zeit verabschieden, ist unser Körper bestens versorgt.
Beim Buchinger Heilfasten wird sehr darauf geachtet, dass dem Körper wichtige Vitamine und Mineralstoffe zugeführt werden. Dies geschieht in Form von Gemüsebrühe und Obstsäften, wo bei selbstverständlich auf gute Qualität geachtet wird.
Ein Hungergefühl bleibt aus, dafür kehrt ein wohliges Sättigungsgefühl ein. Doch auch ein Hungergefühl hat seine Berechtigung. Sprechen sie mit Ihrem Fastenleiter, Ihrer Fastenleiterin, um Abhilfe zu schaffen. Der Körper möchte uns auch damit signalisieren, hier bin ich, nimm mich wahr, achte auf mich.
Mit einer guten Begleitung, einer FastenleiterIn, lernen Sie Ihren Körper näher kennen, um so die eine oder andere wohltuende Veränderung im Leben vorzunehmen.

Dieses Sättigungsgefühl gibt dem Fastenden Sicherheit, Vertrauen und Kraft. Sie gewinnen Zeit und Energie für andere Dinge, die sonst für die Nahrungsbeschaffung, – aufnahme und –verarbeitung benötigt werden.
Wir stellen fest, die Energie, die unser Körper benötigt und im Alltag aus der Nahrungsaufnahme bezieht, holt er aus sich selbst.

Das Wunder des Fastenstoffwechsels

Wir lernen das Wunderbare kennen, dass unser Körper auf Selbstversorgung umschalten kann. Die Glykogenreserven aus der Leber sind schnell verbraucht. Jetzt ist das Fett der Hauptenergielieferant. Das Depotfett wird abgebaut und in Ketonsäuren umgewandelt. Hierin besteht ein Wunder des Fastenstoffwechsels, dass selbst Organe wie das Gehirn, das sonst ausschließlich auf Glukose angewiesen ist, sich auf Aufnahme der Ketonsäure umstellt. Zu diesem Vorgang der Stoffwechseländerung von außen nach innen benötigt der Körper Ruhe und Gelassenheit. So ist sicher gerade in dieser Umschaltphase eine kompetente Fastenbegleitung sehr wohltuend, um über die kleinen Hürden mit mehr Leichtigkeit hinwegzukommen.
Der Körper schaltet um auf Ausscheidung. Der Magen-Darm-Trakt darf sich erholen. Mit der Sanierung des Darms saniert sich auch das Immunsystem. Durch die Reinigung von innen wird Belasten des aus Körper und Seele ausgeschieden.
Wir finden zurück zu einer ursprünglichen, heilsamen Balance. So können wir unser gestärktes Selbstwertgefühl wieder spüren, sind fähig zu einem tiefen Gefühl der Freude, uns selbst mit großer Wertschätzung anzunehmen, uns zu sehen als das, was wir in Wahrheit sind - ein wertvoller Mensch.
Dies alles erleben zu dürfen ist wahrlich ein Geschenk. Im Zusammenhang mit der liebe-vollen
Begleitung einer Gruppe und einer FastenleiterIn ist es ein wohlverdienter Genuss.

Über Elisabeth Freyberg

Bild

Elisabeth Freyberg

Elisabeth Freyberg ist zertifizierte Kursleiterin und Fastenleiterin UGB.
Darüber hinaus UGB-Gesundheits-Trainerin Lebensstile und Ernährung, sowie Zen-Schülerin des Zen- und TCM-Meisters Thich Thien Son.



Elisabeth Freyberg
Ahornweg 19
D-40669 Erkrath
Tel.: 0 21 04 / 4 44 80
www.fastenkurse-freyberg.de